DHZ 12/2004

Ausgabe 12/2004

Lesen Sie im Titelthema „Geschwisterkinder“ über eine Gechwisterschule • wie Hebammen Geschwister einbinden können • Vorbereitung einer Hausgeburt mit Kindern. Im zweiten Heftteil über Rückbildung mit Feingefühl • Schwangerschaftsabbruch nach Diagnose einer Trisomie 21 • Stillen – sexy und elegant • u.v.m.

Editorial

Hymne der Hebammen?
Lilo Edelmann

Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all ...", singen wir in diesen besinnlichen Wochen vor Weihnachten. Scherzhaft wurde dieses Weihnachtslied mal als „Hymne der Hebammen" bezeichnet.

Advent – das ist die Zeit der Hoffnung auf ...

»

Thema: Geschwisterkinder

Tatjana Stock

Im Allgemeinen Krankenhaus Wandsbek, Hamburg, können Kinder auf der Entbindungsstation eine Geschwisterschule besuchen. Ziel ist es, sie auf die neue Situation vorzubereiten und ihre Kompetenzen zu stärken. Mit einem ...

»
Lilo Edelmann

Für die Geschwister des frisch geborenen Babys ist die Hebamme, die zum Hausbesuch kommt, eine zentrale Figur. Auch sie stellt die Weichen für die Akzeptanz des Neuankömmlings.

»
Stefan Coch

Ein Vater von drei Söhnen erinnert sich.

»
Martina Eirich

Ganzheitlich-familiäre Begleitung in der Geburtshilfe bedeutet oftmals auch, dass die Geschwister bei der Geburt dabei sein können. Damit das Ereignis für alle Beteiligten glücklich verläuft, bedarf es im Vorfeld einiger ...

»
Thomas Felmy

Sechs Geschwisterkinder – und jedes hat seinen Platz und seine Rolle eingenommen. Aufgaben zu übernehmen, gehört dazu. Manchmal fragt sich der Vater, wie sie das immer alles geschafft haben.

»
Tine Müller-Mettnau

Stillen ist wichtig, auch über das viel beschworene halbe Jahr hinaus. Und was ist, wenn das nächste Baby schon unterwegs ist ...

»

Wochenbett

Gunda Mervelskemper

In der Anpassungszeit nach der Geburt braucht der Körper Unterstützung. Fein dosierte Übungen können helfen, den Körper zu stärken.

»

1. Lebensjahr

Ingrid Lohmann

Muttermilch ist das Beste, heißt es in aller Munde. Doch auch wenn die Milch abgepumpt wurde, kommt sie dem Kind letztlich zugute. Im Abpumpen liegen Chancen, die vielfach erst noch erkannt werden müssen.

»

Medizin & Wissenschaft

Dr. med. Bartholomeus Maris

Dr. Bartholomeus Maris blickt nach England, wo viel stringenter als in Deutschland evidenzbasierte Erkenntnisse auch in der Schwangerenvorsorge angewandt werden. Im Einzelfall geht es um ein Abwägen zwischen medizinischen ...

»

Politik & Gesellschaft

Karin Scheidemann

Karin Scheidemann und ihr Mann haben sich nach der Diagnose „Trisomie 21“ für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden. Bis heute belastet sie diese Entscheidung.

»
Dr. Angelica Ensel

Dr. Angelica Ensel hat mit Edda Petratos und Hans-Christian Jaacks über ihre Erfahrungen in der Klinikseelsorge bei Schwangerschafts­abbrüchen nach Pränataler Diagnostik (PD) gesprochen.

»

Aus- und Weiterbildung

Katja Baumgarten

Katja Baumgarten berichtet vom Internationalen Symposium „Zehn Jahre Nationale Stillkommission in Deutschland“. Die „crème de la crème“ der Stillexperten traf sich am 1. und 2. Oktober in Berlin.

»
5. DHZCongress