DHZ 12/2020

Ausgabe 12/2020

Lesen Sie im Titelthema »Geburtsangst – Geburtslust« über Gefühle zum Thema Geburt • wie Geburtsangst bewältigt werden kann • das Mindset von Schwangeren • was eine »lustvolle Geburt« bedeutet.

Außerdem im Heft: die Therapie der postpartalen Urinretention • die Rolle von Oxytocin und Vasopressin in der Muttermilch • Rassismus im Kreißsaal • die Auswirkungen von Flucht in Zeiten der Corona-Pandemie.

Immer in der DHZ

Was haben Sie aus dem vergangenen Frühling für die aktuelle Covid-19-Welle für Ihren Berufsalltag gelernt?

»
Julia Steinmann

Hebammen, die Frauen im ganzen Betreuungsbogen begleiten, kennen dieses Phänomen: Sitzt beim Erstkontakt noch eine unsichere, vom Frühschwangerschaftschaos gebeutelte Frau vor ihnen, ist häufig im Verlauf der Schwangerschaft, ...

»

Editorial

Angst oder Lust – Vertrauen macht den Unterschied
Dr. Angelica Ensel

Angst und Lust scheinen völlig gegensätzliche Emotionen zu sein. Und doch gibt es Schnittstellen und Überlagerungen, etwa im Zusammenhang mit Sexualität. Angst ist überlebenswichtig. Sie warnt vor Gefahren und ermahnt, diese genau ...

»

Thema: Geburtsamgst - Geburtslust

Dr. Nora K. Schaal | Sarah Märthesheimer

Ein Überblick zum Stand der Forschung über Geburtsangst, die möglichen Ursachen, Risikofaktoren und Folgen. Um einen angemessenen und für die Frauen hilfreichen Umgang damit zu finden, sind Aufklärung und Wissen erste Schritte.

»
Dr. rer. medic. Sabine Striebich

Aus einer Dissertation zu Bedürfnissen und Wünschen Schwangerer mit großer Angst vor der Geburt ist ein evidenzbasierter Leitfaden entstanden: Wie sind die Frauen zu erkennen, die unter großer Angst vor der Geburt leiden? Was ...

»
Lisa Hoffmann

Betrachten werdende Eltern die Geburt eher als medizinischen Notfall oder als natürliches Ereignis? Ihre Erwartungen prägen ihre Wahrnehmung und können sich auf die Geburt, ihr Geburtserleben und ihr psychisches Wohlbefinden im ...

»
Dr. med. Brigitte Kastner | Georg Endres | Dr. med. Susanne Simen

Ein Best-Practice-Beispiel zur Prävention von negativem Geburtserleben bei psychisch vorerkrankten Frauen: Die Mutter-Kind-Ambulanz Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Nürnberg lädt Schwangere und PartnerInnen zu einer ...

Leseprobe
Magdalena Zacher | Nadja Schröder | Prof. Dr. Stephanie Wallwiener

Das Pilotprojekt »Mind:Pregnancy« ist ein systematisches Screening- und Behandlungsprogramm zur Reduktion von Ängsten und Depressionen in der Schwangerschaft und zur Förderung einer natürlichen Geburt. Erste Studienergebnisse sind ...

»
Dr. Angelica Ensel

Ein Interview mit Amira Gorski, Doula und Orgasmic-Birth-Coach: Sie schreibt ein Buch über »Orgasmische Geburt« und bereitet Frauen darauf vor, mit Lust statt Angst in die Geburt zu gehen, um sie als umfassend lustvolle Erfahrung ...

»
Nancy Iris Stone

Gibt es einen Weg zu einer ekstatischen oder orgasmischen Geburt? Zu dieser Frage gibt es zwar wenig wissenschaftliche Forschung, aber seit Jahrzehnten Berichte und Erfahrungen, Konzepte und Empfehlungen.

»
Nancy Iris Stone

Ein Gespräch über Freude bei der Geburt, über das, was sie ausmacht und bewirken kann, selbst wenn eine Geburt nicht so verläuft, wie die Frau es sich gewünscht hat. In teils philosophischen Gedanken und aufgrund eigener ...

»
Dr. Angelica Ensel

Mit freudiger Erwartung und Offenheit schaut Jenny Bolten der Geburt ihres dritten Kindes entgegen. Ihr Beispiel zeigt, wie Zuversicht und Vertrauen in das Gebären als weibliche Kompetenz die verbreitete Angst vor Risiken ...

»

Wochenbett

Peggy Seehafer | Daniela Branz

Postpartale Urinretentionen verschwinden zumeist in den ersten drei bis vier Tagen nach der Geburt, wenn sie aufmerksam behandelt werden. Was aber, wenn die Blase sich weiterhin nicht spontan entleeren lässt? Eine Entlassung nach ...

Leseprobe

1. Lebensjahr

Birgit Heimbach

In den vergangenen Jahrzehnten wurde nur in wenigen Studien untersucht, ob und wie Oxytocin auf Säuglinge wirkt, wenn sie das Hormon mit der Muttermilch aufnehmen. Inzwischen weiß man von spannenden Zusammenhängen: Über Rezeptoren ...

»

Politik & Gesellschaft

Naomi Brenya Güneş-Schneider

Rassismus ist ein weltweites Gesellschaftsproblem, das vor der Kreißsaaltür nicht Halt macht. Sich dessen bewusst zu sein, ist der erste Weg für Veränderungen. Gedanken und Beobachtungen einer Hebammentochter und jungen Mutter.

»
Melanie M. Klimmer

Lebensschützende und lebensrettende Gesundheitsdienste für Schwangere, Mütter und Kinder unter fünf Jahren werden während der Covid-19-Pandemie weltweit zurückgefahren. Ein Grund ist die Ausrichtung der begrenzten ...

»

Aus- und Weiterbildung

Jutta Ott-Gmelch

Der Hybridkongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) e.V. fand in diesem Jahr live auf der Messe München und parallel dazu digital mit beeindruckend vielen TeilnehmerInnen statt. Das Programm war ...

»