DHZ 10/2022

Ausgabe 10/2022

Lesen Sie im Titelthema »Sillen mit Hindernissen« über induzierte Laktation • Domperidon für die Milchbildung • Stillen von Frühgeborenen • den Dysphorischen Milchspendereflex (D-MER) • die Anatomie der Mamillenregion. Außerdem im Heft: Kinästhetischer Händezug • Evidenzbasierte Empfehlungen zur Prävention des Plötzlichen Kindstods • Interview mit Andrea Stiefel • Leitgedanken der Konferenz der DGHWi.

Immer in der DHZ

Die Rebozo-Technik wird oftmals angewendet, um die Wahrschein­lichkeit einer erfolgreichen äußeren Wendung des Kindes von der Becken- in die Schädellage zu erhöhen. Haben Sie Erfahrungen damit?

»
Tara Franke

In einer französischen Studie zeigte sich, dass 2020 nur gut ein Viertel der Pariser Ärzt:innen bereit war, einen Kaiserschnitt auf Wunsch der Frau durchzuführen. Privat abrechnende Geburtshelfer:innen zeigten eine signifikant ...

»

Editorial

»Kleine Sinusitis«
Birgit Heimbach

Das Titelbild dieser Ausgabe zeigt den Schnitt durch eine Brustwarze samt Areola. Ein Milchgang (Ductus lactifer) zieht herauf, mündet in ein spindelförmiges Milchsäckchen (Sinus lactifer), auch Milchsee genannt, verjüngt und ...

»

Thema: Stillen mit Hindernissen

Katrin Bautsch | Susanne Klinge

Eine Stillberaterin und eine Frauenärztin verhelfen in ihrer Berliner Praxis Frauen dazu, ohne vorherige Schwangerschaft ein Kind zu stillen. Zu ihnen kommen Adoptivmütter, lesbische Paare und Auftraggeberinnen von Leihmüttern. ...

»
Katrin Bautsch | Susanne Klinge

Es ist verschreibungspflichtig und wurde ursprünglich gegen Übelkeit und Erbrechen entwickelt, aber es unterstützt die Milchbildung zuverlässig: Domperidon wird von Adoptivmüttern im Off-Label-Use verwendet, die ihr Baby stillen ...

»
Dr. med. Andrea Grabisch | PD Dr. Tamme W. Goecke

Hypertensive Erkrankungen zählen weltweit zu den häufigsten Todesursachen junger Mütter. Umso wichtiger ist es, sie schnell und sicher zu entdecken, zu beobachten und auch zu therapieren. Welche Medikamente eignen sich in der ...

»
Birgit Heimbach

Frauen mit Schilddrüsenerkrankungen haben oft Stillprobleme. Eine Literaturrecherche aus Boston zu Schilddrüsenfunktionsstörungen nach der Geburt und zur Behandlung während der Stillzeit zeigt wichtige Anhaltspunkte zum Umgang mit ...

»
Elke Sams

Für kranke und frühgeborene Kinder ist Muttermilch besonders wichtig. Aber oft klappt es nicht, die Neugeborenen früh genug anzulegen oder Kolostrum zu füttern. Um die Milchbildung bei den Müttern zu sichern und Familien mit ...

Leseprobe
Univ.-Prof. Dr. Daniela Karall | PD Dr. Dipl. oec. troph. Sabine Scholl-Bürgi

Gerade Kinder mit angeborenen Stoffwechselstörungen profitieren von den Eigenschaften der Muttermilch und sollten so altersentsprechend wie möglich ernährt werden. Wie für alle Säuglinge gilt auch für diese Kinder die Empfehlung ...

»
Regine Gresens

Oft wird es stillenden Müttern erst nach einiger Zeit klar, dass sie im Zusammenhang mit dem Milchspendereflex Gefühle von Depression, Angst oder Wut erleben. Bezeichnet wird das Phänomen als Dysphorischer Milchspendereflex ...

»
Prof. Dr. Peter Sinn

Das Wissen um den Feinbau der Milchgänge ist wichtig, um entzündliche Veränderungen und Erkrankungen der Brust zu verstehen – mit all ihren Folgen für die Laktation der stillenden Mütter.

»
Birgit Heimbach

Ein Forschungsschwerpunkt von Prof. Liane Simon ist die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der WHO, die sich ICF nennt. Diese Klassifikation dient fach- und länderübergreifend als ...

»
PD Dr. rer. medic. Nadine Scholten | Dr. Till Dresbach

Frühgeburt darf kein Stillhindernis sein. Erste Ergebnisse des Projektes Neo-MILK deuten darauf hin, dass immer noch viel zu wenige Frühgeborene Muttermilch erhalten, obwohl die Bereitschaft von Müttern, ihre Milch zu spenden, ...

»

Geburt

Andrea Mora

Der kinästhetische Händezug (kH) hat sich in den vergangenen 15 Jahren als eine Unterstützungsoption vor allem für Geburtspositionen in der aktiven Austrittsphase etabliert. Er ist einigen Kolleginnen auch als Kreuzgriff bekannt. ...

Leseprobe

Wochenbett

Katharina Middendorf | Annett Schpeniuk

Diese fünf Yoga-Übungen können helfen, Veränderungen rund um die Geburt ihres Kindes anzunehmen. Auch Hebammen können üben, im Alltag für einige Momente innezuhalten. Wer Yoga selbst praktiziert, kann es auch leichter weitergeben.

»

1. Lebensjahr

Dr. phil. Beate Ramsayer

Die American Academy of Pediatrics ist über die Grenzen der USA hinaus bekannt für hochwertigen Empfehlungen zur Kinderheilkunde. Ihre neuen Empfehlungen zum Sudden Infant Death Syndrome (SIDS) haben eine starke praktische ...

»

Aus- und Weiterbildung

Katja Baumgarten

Die Studiengangkoordinatorin für den Bachelorstudiengang Angewandte Hebammenwissenschaft an der Universitätsmedizin Charité blickt am Ende ihres Berufslebens zurück auf 45 Jahre als Schülerin, Hebamme, Lehrende, Schulleiterin und ...

»
Dr. Angelica Ensel

Um Chancengleichheit und Gerechtigkeit in der Geburtshilfe ging es Ende Juli in Winterthur bei der Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaften (DGHWi). Innovative Formen der Hebammenbegleitung und deren ...

»

Kultur

Birgit Heimbach

Im Gropius Bau in Berlin ist noch bis zum 23. Oktober die Ausstellung »Louise Bourgeois: The woven Child« zu sehen. Mit einer der dort gezeigten textilen Skulpturen thematisiert die Künstlerin ihre lebenslange Auseinandersetzung ...

»