DHZ 06/2021

Ausgabe 06/2021

Lesen Sie im Titelthema »Praxisanleitung« über die Bedeutung der guten Kooperation von Hochschule und Praxiseinrichtung • die Ausbildungsreform • warum frisch ausgebildete Hebammen die Geburtshilfe verlassen • über ein erfolgreiches Modell aus Hamburg • Hebammenpools für die außerklinische Ausbildung.

Außerdem im Heft: Stillen nach Narkose • das Bindungshormon Oxytocin • Gendern in der DHZ • Recht am Bild.

Immer in der DHZ

Finden Sie es verständlich, dass Frauen einen Spender-Uterus transplantiert bekommen, der ihnen nach der Geburt wieder entfernt wird, um ein eigenes Kind bekommen zu können?

»
Julia Steinmann

Von den Kleinsten können wir lernen, präsent zu sein. Sie leben unmittelbar. Immer im Hier und Jetzt, nicht im Gestern oder Übermorgen. Haben sie Hunger, dann äußern sie das so lange, bis das Bedürfnis gestillt ist. Sehnen sie ...

»

Editorial

Investition in die Zukunft
Dr. Angelica Ensel

Fast jede Hebamme kennt Erfahrungen von Demütigung, Erniedrigung und Unverständnis aus der eigenen Ausbildung. Szenen, die sich tief eingebrannt haben – als sei es erst gestern passiert. Generationen von Hebammen haben das erlebt ...

»

Thema: Praxisanleitung

Prof. Petra Weber

Für die akademische Ausbildung der Hebammen im dualen Studium müssen Hochschulen und Praxiseinrichtungen gut kooperieren. Was brauchen beide Lernorte, damit der wechselseitige Theorie- und Praxistransfer gelingen kann?

Leseprobe
Yvonne Bovermann

Anleitung in der Praxis – nichts leichter als das? Ein Blick vor und hinter die Kulissen der Ausbildungsreform mit ihren Hürden und Hemmnissen, Chancen und Möglichkeiten.

»
Stephanie Lembke

»Insgesamt waren die Ausbildungsjahre die schlimmsten drei Jahre meines Lebens«, so die Aussage einer der sieben befragten Hebammen im Rahmen einer Masterarbeit 2019. Ausgewählt wurden Hebammen, die nach der Ausbildung keine ...

»
Anne Rehm

Als PraxisanleiterInnen haben Hebammen die Möglichkeit, Wissen und Freude am Beruf weiterzugeben an die folgenden Generationen. Eine Ermutigung, diese Aufgabe als Chance zu begreifen.

»
Anne Rehm | Elsbe Peters

Die Hebammenschule Hamburg hat ein erfolgreiches Modell der Praxisanleitung entwickelt, das mit der Akademisierung noch verfeinert wird. Sein Gewinn liegt in der guten Kooperation der Hebammen an den unterschiedlichen Lernorten ...

»
Anna Györffy

Eine junge Hebamme plädiert für ausgiebigere Praxisanleitungen. Denn auf ihrem Weg in den Kreißsaal war die persönliche Unterstützung durch erfahrene Kolleginnen entscheidend, um sie in ihrer Berufswahl zu bestätigen und das ...

»
Mona Schwager | Petra Graf Heule

Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Praxis gelingen? Beide Seiten brauchen intensiven Austausch, Offenheit, einen kritischen Blick und Respekt, um den werdenden Hebammen die bestmögliche Ausbildung mitzugeben. Das ...

»
Sandra Wacker

Externatsplätze waren schon länger knapp, aber jetzt könnte es mit den neuen Anforderungen der Akademisierung noch enger werden. Hier sind kreative Lösungen gefragt. In Hamburg wird eine Idee greifbar: Verfügbare Hebammen und ...

»

Geburt

Alina Kosanke | Christina Hirschvogel | Amrei Eßlinger

Sechs junge Hebammen haben im dualen Studium der Angewandten Gesundheitswissen­schaften eine Handlungs­empfehlung zu den Phasen einer Geburt entwickelt, in enger Zusammenarbeit mit der Universitätsfrauenklinik Ulm (UFK). Auf dem ...

Leseprobe

1. Lebensjahr

Matthias Bastigkeit

Bei einer Narkose werden multiple Arzneistoffe angewendet, die teilweise in die Muttermilch übergehen. Können sie dem Säugling beim Stillen schaden? Wie lange darf die Mutter nach einer Narkose nicht stillen und wie können ...

»

Wissenschaft & Forschung

Birgit Heimbach

Ein weites Feld der Forschung kreist um das Hormon Oxytocin. Die vielfältige Wirkungsweise ist nicht nur in der Bindung zum Nachwuchs zu sehen, sondern auch in der Paarbeziehung. Es wird nicht nur von Frauen ausgeschüttet, wie man ...

»
Birgit Heimbach

Wie Oxytocin wirkt, wird seit über 30 Jahren untersucht, erste Forschungen galten dem Tierreich. Zwei ExpertInnen schildern den aktuellen Forschungsstand.

»

Politik & Gesellschaft

In der letzten Redaktionssitzung haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir die Diversität der Geschlechter in der DHZ auch in der Sprache noch besser spiegeln können. Über das Binnen-I haben wir bislang nur das binäre Geschlecht ...

»

Recht

Matthias Diefenbacher

Unzählige Fotos werden im Internet angesehen, verlinkt, geteilt und kopiert. Dazu gehören auch Bilder von Geburten im Kreißsaal oder jungen Familien bei der peripartalen Betreuung. Doch wer darf wen fotografieren? Wo und wie ...

Leseprobe

Aus- und Weiterbildung

Peggy Seehafer

Der erste Online-Kongress des österreichischen Hebammengremiums am 20. und 21. April 2021 widmete sich den Themen Frausein, Geschlecht, Sexualität und Reproduktion. Die Regenbogenflagge im Bildschirmhintergrund stimmte bereits auf ...

»

Kultur

Birgit Heimbach

Inspirierende Beispiele in Vorträgen und Bildern weiteten im Rahmen einer Tagung den Blick für die Möglichkeiten einer »heilsamen Architektur«.

»