DHZ 02/2020

Ausgabe 02/2020

Lesen Sie im Titelthema „Formula und Beikost“ über gutes Gedeihen mit Formula • effektive Beratung zur Beikost • wie die erste feste Kost beschaffen sein sollte • Unverträglichkeiten • die Grenze zur Essstörung.

Außerdem im Heft: Arbeitsunterbrechungen und Multitasking • Fotografieren unter der Geburt • die Urteilsverkündigung in einem Prozess zum späten Fetozid • ein Porträt der Hebamme Monika Schmid.

Immer in der DHZ

Was tun Sie, um sich vom stressigen Berufsalltag zu erholen oder auch währenddessen durchzuatmen?

»

Editorial

Gute Nahrung zur richtigen Zeit
Birgit Heimbach

Ab Februar 2020 gelten für die Säuglings- und Folgenahrungen neue EU-Standards. Irritierender Unterschied: Vorgeschrieben ist zwar der Zusatz von Docosahexaensäure (DHA) – sogar zwei- bis dreifach höher konzentriert als in ...

»

Thema: Formula und Beikost

Dr. Annett Hilbig | Dr. Ute Alexy

Nicht alle Säuglinge können (voll) gestillt werden. Worauf kommt es an, damit sie ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden? Wie sollte die Formula-Nahrung zubereitet werden, damit die Kinder sich optimal entwickeln?

»
Prof Dr. Lea Beckmann

Hebammen sind durch die aufsuchende Wochenbettbetreuung nah bei jungen Familien und werden als kompetente Beraterinnen anerkannt. Im späten Wochenbett sollten sie die aktuellen Empfehlungen zur Beikosternährung ansprechen – auch ...

»
Dr. Annett Hilbig | Dr. Ute Alexy

Über die Einführung von Beikost gibt es zahlreiche Philosophien. Wann ist der richtige Zeitpunkt? Welche Ernährung ist gesund und welche Lebensmittel sollten gemieden werden? Mit welchen Informationen können Hebammen die Eltern ...

»
Dr. Martin Claßen

Das Wissen um Nahrungsunverträglichkeiten und Allergien hat sich stetig erweitert. Welches sind die häufigsten Störungen bei Säuglingen und Kleinkindern? Welches sind die Möglichkeiten der Prävention? Nur wenn alle ...

»
Dietmar Langer

Wo hören natürliche Anpassungs­schwierigkeiten bei Säuglingen auf und wo fangen ernsthafte Fütterstörungen an? Die Symptome zeigen sich sowohl beim Kind wie auch bei den Eltern – und sie können in einen Teufelskreis führen. Bei ...

»
Prof. Dr. Marguerite Dunitz-Scheer

Es gibt die typischen Unsicherheiten im Wochenbett bezüglich der Kinderernährung, doch manchmal zeichnen sich hier bereits erste Essstörungen ab. Wie kann die Hebamme Probleme erkennen und die Familie aus einer Situation führen, ...

»

1. Lebensjahr

Birgit Heimbach

Zwei Stoffe in der Muttermilch verschmelzen im Magen des Säuglings zu einem Stoffkomplex und werden dabei zur Waffe: HAMLET kämpft gegen Krebszellen und macht Bakterien, die gegen fast alle Antibiotika resistent sind, sogenannte ...

»

Beruf & Praxis

Julia Hennicke

Hebammen fehlen, Kreißsäle schließen, die Geburtenrate steigt. Um all dies zu kompensieren, müssen Hebammen ihre Arbeit oftmals unterbrechen – Multitasking ist an der Tagesordnung. Wie erleben sie diese Beanspruchung?Aus den ...

Leseprobe
Katharina Bau

Fotos von der Geburt sind in Deutschland bisher unüblich. Wer will denn »sowas« sehen, ist immer wieder die Frage. Doch für viele Mütter und Familien sind diese Aufnahmen von unwiederbringlichen Momenten ein wertvoller Schatz. Und ...

»

Recht

Katja Baumgarten

In einem Prozess am Berliner Landgericht ging es um einen medizinisch komplexen Fall:

Vor neun Jahren hatten eine leitende Oberärztin und ein Chefarzt bei einer Kaiserschnittgeburt von eineiigen Zwillingen dem schwer geschädigten ...

»

Zur Person

Bettina Salis

Seit fast 30 Jahren arbeitet Monika Schmid als Hebamme. Dass sie ihren Beruf liebt, heißt aber nicht, dass er alles für sie ist. Ein Porträt über eine glückliche Hebamme, die gerne lernt, reist und singt.

Leseprobe

Aus- und Weiterbildung

Peggy Seehafer

Wie steht es um die Hebammenausbildung in Europa? Die Konferenz der European Midwives Association zeigte einmal mehr, dass Deutschland mit der Ausbildung an den Hochschulen nachziehen muss. Eine große Chance für alle Beteiligten.

»
Dr. Angelica Ensel

Ende November fand der 29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin in Berlin statt. Angesichts der unterschiedlichen berufs- und gesundheitspolitischen Herausforderungen sind interdisziplinärer Austausch und ...

»

Weltweit

Kristin Hermann

Für Ärzte ohne Grenzen reist sie dorthin, wo Menschen kaum eine Chance haben, an günstige oder gar kostenlose medizinische Versorgung zu kommen. Im Jemen leitete Dorothea Müller mehrere Monate eine Geburtsstation. Die Hebamme ...

»
5. DHZCongress