DHZ 05/2020

Ausgabe 05/2020

Lesen Sie im Titelthema „Gynäkologische Erkrankungen“ über genitale Fehlbildungen und ihre Folgen • Art und Auswirkung von Myomen • Lichen sclerosus • vaginale Infektionen • Endometriose • Vulvavarikosis • Vaginismus und Vulvodynie.

Außerdem im Heft: Kaiserschnitt und kindliche Entwicklung • Stammzellen in der Muttermilch • Corona im Kreißsaal • Mütter mit Lernschwierigkeiten.

Immer in der DHZ

Welche Tools, Absprachen oder Umgangsregelungen erleichtern Ihnen das Arbeiten während der Corona-Pandemie?

»
Julia Steinmann

Stürmische Zeiten gerade. Erst fegt Sabine durchs ganze Land, nimmt dies und das einfach ungefragt in ihre wilden Hände. Nun ist es das Virus, das uns und alle um uns herum beschäftigt. Auf Trab hält. Verrückt macht. Bedrohlich ...

Editorial

Hebammenarbeit in der Corona-Krise
Birgit Heimbach

Kaum beginnt sich der neue Begriff Corona für das Hymen anstelle des veralteten Begriffs des Jungfernhäutchens durchzusetzen, wird er durch die Corona-Pandemie gleich wieder negativ konnotiert. Alle werden fortan Gefahr mit dem ...

»

Thema: Gynäkologische Erkrankungen

Andrea Kölle | Prof. Dr.med. Sara Brucker | Prof. Dr. med. Katharina Rall

Fehlbildungen der weiblichen Genitalien können die Vulva, Scheide, Zervix und den Uterus betreffen. Sie wirken sich unterschiedlich auf die Schwangerschaft und die Geburt aus. Wie werden sie diagnostiziert? In welchen Fällen ...

»
Maja Dopp

Myome sind bei Frauen keine Seltenheit. Je nach Größe und Lage in der Gebärmutter können sie unterschiedliche Beschwerden verursachen oder auch asymptomatisch sein. Welche Auswirkungen haben Myome auf die Fertilität, die ...

»
Tara Franke

Lichen sclerosus ist eine chronische entzündliche Hautkrankheit, die meist im äußeren Genitalbereich auftritt. Für Betroffene ist die Krankheit oft mit Scham besetzt. Wie viele Frauen sind betroffen, wie ist die Krankheit zu ...

Leseprobe
Prof. Dr. med. Werner Mendling

Gynäkologische Infektionen können für Schwangere gefährlich werden, da sie das Risiko für Frühgeburten erhöhen oder auf das ungeborene Kind übergehen können. Ein Überblick über Bakterien, Viren und Pilze – Übertragungswege, ...

»
Dr. med. Elisabeth Viebig

Endometriose ist eine häufige Erkrankung, die auch einen Einfluss auf die Schwangerschaft und den Geburtsmodus nehmen kann. Wie ist die Krankheit zu erkennen und wie können Betroffene unterstützt werden?

»
Prof. Dr. med. Markus Stücker

Vulvavarizen begleiten viele Frauen während der Schwangerschaft. Auch wenn sie medizinisch betrachtet oft harmlos sind, können sie Beschwerden mit sich bringen – aus Scham lassen die Frauen sie jedoch häufig nicht diagnostizieren. ...

»
PD Dr. med. Mandy Mangler | Kathrin Heise

Vaginismus verursacht Schmerzen in der Scheide und der Vulva beim Geschlechtsverkehr, bei Berührungen und teilweise sogar ohne jeden Kontakt. Die Erkrankung schränkt die Frauen stark ein und kann sich auf viele Lebensbereiche ...

»

Geburt

Katja Schindlbeck

Eine Sectio kann das Mikrobiom des Neugeborenen anders beeinflussen als die vaginale Geburt. Welches sind die kurz- und langfristigen gesundheitlichen Folgen für die kindliche Gesundheit? Könnte das »Vaginal seeding« eine ...

»

Wochenbett

Gunda Mervelskemper

Im mittleren und späten Wochenbett ist es an der Zeit für Beckenbodenübungen, die nach und nach sämtliche Muskelgruppen des Körpers mit wohl dosiertem Kraftaufwand trainieren. Durch regelmäßiges, behutsames Training gewinnen die ...

»

1. Lebensjahr

Birgit Heimbach

Dass die Muttermilch Stammzellen enthält, ist erst gut zehn Jahre bekannt. Einige ForscherInnen haben sich darauf spezialisiert, ihre Besonderheiten zu untersuchen. Sie fanden heraus, dass gestillte Kinder dadurch lebenslang einen ...

»

Beruf & Praxis

Christina Aust

Die Hebammenzentrale Hannover im März: eine kleine Feier zum einjährigen Bestehen ist in der Planung. Dann kommt Corona – und alles kommt anders. Bericht einer Betroffenen.

Leseprobe

Wissenschaft & Forschung

Melanie M. Klimmer

Auch in Deutschland müssen Geburtskliniken und Hebammen schnell einen standardisierten Umgang mit Schwangeren und Gebärenden, Wöchnerinnen und Neugeborenen finden, die mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert sind oder es sein ...

»

Politik & Gesellschaft

Bettina Salis

Seit 2009 haben Frauen mit kognitiven Einschränkungen ein verbrieftes Recht auf selbstbestimmte Sexualität und Elternschaft. Die Betreuung von der Hebamme verläuft eigentlich ganz normal – und doch ein bisschen anders.

»

Aus- und Weiterbildung

Katja Baumgarten

Die fünfte Tagung »Geburtshilfe mal anders – Kontroversen, Kasuistiken und Kooperationen« war Anfang März in Hannover eine der letzten vor dem großen Shutdown wegen der Corona-Pandemie. Nach bewährtem Rezept gab es lebhafte ...

»
5. DHZCongress