DHZ 07/2020

Ausgabe 07/2020

Lesen Sie im Titelthema „Zukunft der geburtshilflichen Versorgung“ über Modelle der Versorgung mit Hebammenleistungen • ein Ampelsystem bei Personalmangel im Kreißsaal • Zentralisierung und Folgen • die Landambulatorien in der DDR.

Außerdem im Heft: Frühe Hilfen und wie sie die Betroffenen erreichen • alternative Süßungsmittel in der Ernährung • Warnung vor Fake News • der NIPT als Kassenleistung.

Immer in der DHZ

In Dänemark und Tschechien sind Eizellspenden und -transplantationen zur Fertilitätsbehandlung erlaubt. Ist das auch für Deutschland erstrebenswert?

»
Julia Steinmann

In der sechsten Woche ist sie nun im Externatseinsatz. Eine der WeHen – wie sie so doppeldeutig heißen im internen Jargon. Bei allen Kolleginnen im Team durfte sie »Mäuschen sein« während der Vorsorge, der Beratungen, bei den ...

Editorial

Die Wege werden weiter
Katja Baumgarten

In Konzepten zur zukünftigen geburtshilflichen Versorgung scheint aus Sicht der medizinischen Qualitätssicherung und der Ökonomie unvermeidlich: Noch mehr geburtshilfliche Abteilungen werden schließen, das regionale Klinik-Netz ...

»

Thema: Zukunft der geburtshilflichen Versorgung

Ursula Jahn-Zöhrens | Andrea Ramsell

Der Deutschen Hebammenverband (DHV) entwickelt zukünftige Modelle der Hebammenversorgung. Die Ziele sind vielfältig: Die interprofessionelle Betreuung für Familien soll sich nach den Bedürfnissen und Wünschen der Frauen richten, ...

»
Svenja Tafel | Dr. Christine A. Morfeld

Weil sie wegen Hebammenmangel zeitweilig schließen musste, geriet die Frauenklinik der Diakovere im Henriettenstift in Hannover in die Medien. Sie war aber keineswegs die einzige. Inzwischen haben die Hebammen und ÄrztInnen ein ...

»
Priv.-Doz. Dr. Holger Maul | Prof. Dr. med. Ioannis Kyvernitakis | Dr. med. Manja Quente | Dr. med. Michael König | Dr. med. Tynker Steckel | Dr. med. Malaika Enodien | Dr. med. Tamina Rawnaq-Möllers | Prof. Dr. med. Richard Berger

Fachkräftemangel, unkalkulierbare Haftungsrisiken, Konkurrenz zwischen Hebammen und ÄrztInnen, schlechte Arbeitsbedingungen und nicht immer die beste Versorgung für Frauen, Kinder und Familien – die Geburtshilfe steht vor großen ...

»
Priv.-Doz. Dr. Holger Maul | Prof. Dr. med. Ioannis Kyvernitakis | Dr. med. Manja Quente | Dr. med. Michael König | Dr. med. Tynker Steckel | Dr. med. Malaika Enodien | Dr. med. Tamina Rawnaq-Möllers | Prof. Dr. med. Richard Berger

Große Geburtszentren könnten alle Versorgungsstufen unter einem Dach bieten und dabei ein menschliches Gesicht zeigen. Wichtig wären eine gerecht geteilte Verantwortung zwischen Hebammen und ÄrztInnen, klare Regeln für ...

»
Susanne Börner

Die Kriterien zu Geburten im häuslichen Umfeld und ihre jüngste Korrektur stellen einmal mehr die Selbstbestimmung der Frau und das Risikodenken zur Diskussion. Doch wer denkt hier und welche Gedanken lenken das geburtshilfliche ...

»
Prof. Dr. med. Klaus Vetter | Dr. Jürgen Malzahn

Ein Konzept für die Zukunft der Geburtshilfe, das sich an der bestmöglichen PatientInnensicherheit und an internationalen Standards orientiert. Nach welchen Maßgaben erfolgt die Qualitätsbewertung in der Geburtshilfe, wo liegen ...

»
Hella Jonas

Die Geburtshilfe soll in großen Kliniken zentralisiert werden, aber die Versorgungsleistungen verteilen sich dabei dezentral auf verschiedene Professionen. Diese Entwicklung erschwert unter anderem den Infektionsschutz. Sie kann ...

Leseprobe

Schwangerschaft

Dr. Stephan Heinrich Nolte

Der Bedarf für Frühe Hilfen zeichnet sich oft bereits in der Schwangerschaft ab. Aber viele Hilfsangebote erreichen die Familien erst nach Um- und Irrwegen und damit zu spät. Eine vorgeburtliche interdisziplinäre Vernetzung läuft ...

»

Beruf & Praxis

Michael van den Heuvel

Viele Frauen möchten nach der Geburt abnehmen oder vermeiden Zucker wegen eines Diabetes mellitus. Als Alternative greifen sie zu Süßstoffen – in späteren Jahren auch bei Einkäufen für ihre Kinder. Wie beurteilt die Wissenschaft ...

Leseprobe

Wissenschaft & Forschung

Tara Franke

Viele werdende Mütter suchen gezielt nach homöopathisch arbeitenden Hebammen oder ÄrztInnen. Sie versprechen sich nebenwirkungsfreie Behandlungen bei Beschwerden in der Schwangerschaft oder als Hilfsmittel bei der Geburt und im ...

»

Politik & Gesellschaft

Katja Baumgarten

Ein Interview mit Andrea Ramsell, die als Beirätin für den Angestelltenbereich im Corona-Krisenstab des Deutschen Hebammenverbands e.V. (DHV) mitarbeitet. Sie spricht über das Kri-senmanagement, auch mit Blick auf ein Lernen für ...

»
Tara Franke

Mit dem Virus kamen die Fake News. Je länger es dauert, bis ein „normales“ Leben wieder einkehrt, desto vehementer werden vermeintliche Wahrheiten gestreut. Woher kommen diese Strömungen – warum ist es so essenziell, ihnen nicht ...

»
Claudia Heinkel

Der Gemeinsame Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen (G-BA), das oberste Entscheidungsgremium der Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen, hat am 19. September 2019 beschlossen: Der nichtinvasive Pränataltest (NIPT) ...

»