DHZ 09/2021

Ausgabe 09/2021

Lesen Sie im Titelthema »Das Team stärken« über die Kompetenzen einer Führungskraft • die Common-Ground-Methode zur Teambildung • Simulationsbasiertes Team-Training • Forschung zur Kommunikation in der Geburtshilfe.

Außerdem im Heft: Die Physiologie fetaler Herztöne unter der Geburt • Wie Weichmacher im Körper wirken• Ökobilanz in der Hebammenarbeit • Juristische Aspekte der Beckenendlage.

Immer in der DHZ

Bei einer Geburt passieren auch mal lustige Dinge. In welchem Moment mussten Sie herzlich lachen?

»
Tara Franke

 

 

Muße muss nicht immer Nichtstun bedeuten. Sie lässt sich auch im Arbeitsalltag verwirklichen, so Prof Dr. Anja Göritz, Psychologin und Abteilungsleiterin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Ihre Studie »Muße im ...

Editorial

Wind of Change
Birgit Heimbach

Hebammen wird derzeit eine große Anpassungsfähigkeit an Veränderungen und viel Bereitschaft zur Neuorientierung abverlangt. Auslöser sind etwa Globalisierung, Digitalisierung, Diversity, Personalmangel, Pandemie, ständige ...

»

Thema: Das Team stärken

Martin Egerth

Was macht psychologisch starke Teams, Sicherheit und Organisationskultur aus? Das Konzept »Beyond Aviation« kommt aus der Luftfahrt, kann aber auch im Gesundheitswesen angewendet werden: Es steht dafür, interpersonelle Kompetenzen ...

»
Miriam Jens | Sabinja Klink

Führungskräfte in der Geburtshilfe stehen immer öfter vor der Aufgabe, ihr Team an neue und umfassende Herausforderungen anzupassen. Jede Veränderung verläuft in verschiedenen Phasen, in denen die Mitarbeitenden unterschiedliche ...

»
Nicole Weider

In den Kliniken findet nach und nach ein Wechsel statt: von der Generation »Wirtschaftswunder« über die »Babyboomer« bis zu den Generationen X und Y. Damit veraltet ein strenger Führungsstil, die Arbeitsmoral wandelt sich. Mit dem ...

»
Jennifer Mittelstädt | Dr. Titze Julia

Anstrengung, Überarbeitung und Stress können verhindern, dass sich Hebammen mit Lust und Engagement in ihrem Team engagieren. Wie können sie gemeinsame Ziele und Visionen aus einer neuen Perspektive entwickeln? Ein erreichtes Ziel ...

Leseprobe
Prof. Dr. Nicola Bauer | Dr. Sabine Löffert | Melanie Filser | Kristina Lucksch

Ein Gutachten aus Hessen zeigt einmal mehr, dass es zu wenige Hebammen gibt, um eine ausreichende geburtshilfliche Versorgung zu gewährleisten. Der Mangel macht Hebammen unzufrieden und erschöpft, besonders wenn sie wenig vernetzt ...

»
Caroline J. Agricola | Madita Voß

Ein Best-Practice-Beispiel aus dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf lebt vor, wie die Auslastung des Kreißsaals durch einen Betreuungsschlüssel mit einem Punktesystem berechnet werden kann: Wird die Obergrenze erreicht, ...

»
Claudia Rheinbay

Theorie und evidenzbasiertes Wissen im Kreißsaal umzusetzen, zu trainieren und dem Team Sicherheit zu geben, sind die Ziele des simulationsbasierten Team-Trainings. Es trägt dazu bei, Resilienz aufzubauen, die Arbeitszufriedenheit ...

»
Freya Häußler

Das Projekt »TeamBaby« soll die sichere Kommunikation in der Geburtshilfe erforschen und nachhaltig verbessern. Das Besondere: Es richtet sich sowohl an Fachkräfte als auch an werdende Eltern. Dabei kommen Schulungen, Umfragen und ...

Leseprobe

Geburt

PD Dr. Frank Reister | Dr. Andres Sophia | Dr. Mareike Bolten

Das CTG wird vielerorts mithilfe von Mustern und Rastern nach FIGO und anderen für Leitlinien maßgeblichen Organisationen bewertet. Diese lassen wenig Platz für Unstimmigkeiten. Sie definieren einen klaren Rahmen für einzelne ...

Leseprobe

1. Lebensjahr

Miriam Joseph

Eine Hebamme wird Erfinderin: Für Mütter und Neugeborene mit Stillschwierigkeiten entwickelt sie eine »Stillflasche«. Bis sie den Prototyp aus dem 3-D-Drucker in den Händen hält und eine Wirtschaftsförderung ergattert hat, war es ...

»

Beruf & Praxis

Josy Kühberger

Einmalprodukte verdrängen in der medizinischen Praxis mehr und mehr die herkömmlichen langlebigen Mehrwegprodukte. Wie steht es um den CO2-Abdruck eines unserer täglich benutzten Werkzeuge – der Nabelschnurschere?

»

Wissenschaft & Forschung

Matthias Bastigkeit

Phthalate machen Kunststoffe biegsam. Die Chemikalien stecken in vielen Produkten, zum Beispiel Plastikflaschen, Lebensmittelverpackungen, Bodenbelägen oder Spielzeug. Auch in Farben, Deodorants, Nagellack und Körperlotionen sind ...

»

Recht

Matthias Diefenbacher

Die landesrechtlichen Regelungen zur Begleitung der Beckenendlagengeburt lesen sich unterschiedlich. Was ist Tenor, welche Rechte und Pflichten ergeben sich daraus für Hebammen? Ein Blick auf die Gesetze, juristische Feinheiten ...

»
Katja Baumgarten

Der Jurist beantwortet vertiefende Fragen zu seinem Beitrag auf Seite 84ff., die sich Hebammen bei der Betreuung von Beckenendlagengeburten stellen.

»

Zur Person

Bettina Salis

Swantje Lüthge ist Hebamme geworden, weil sie in Malawi arbeiten wollte. Noch während der Ausbildung gründete sie einen Verein, um Spenden für das erste Geburtshaus in Malawi zu sammeln – ihr Herzensprojekt, bei dem die Fäden ...

»