DHZ 11/2011

Ausgabe 11/2011

Lesen Sie im Titelthema „Schwanger und HIV-positiv“ über die Therapieoptionen •  irrationale Ängste bei der Geburtsbegleitung • eine südafrikanische Hebammeninitiative. Im zweiten Heftteil über Rückbildung durch Bauchtanz • eine Hebammenpraxis als Kulturzentrum • Hebammenarbeit in Äthiopien • u.v.m.

Editorial

HIV/AIDS aus der Tabuzone
Dr. Angelica Ensel

Alle 15 Sekunden stirbt jemand auf der Welt an den Folgen von HIV/AIDS, aber viel öfter noch wird ein mit HIV lebender Mensch verurteilt, diskriminiert und aus der Gemeinschaft ausgegrenzt." Diese Worte aus einem Gottesdienst zum ...

»

Thema: Schwanger und HIV-positiv

Ute Lange

Ute Lange | HIV-Infizierte begegnen immer noch Tabus und Vorurteilen. Auch Hebammen reagieren oft irritiert und hilflos, wenn sie erfahren, dass eine von ihnen betreute Frau diese Diagnose bekommen hat. Wie alle medizinisch ...

»
Dr. Sandra Hertling

In Deutschland erfahren HIV-Patientinnen oft erst in der Schwangerschaft, dass sie infiziert sind. Ob sie eine Therapie oder nur eine Prophylaxe brauchen, um eine Übertragung des Virus auf ihr Kind zu verhindern, hängt von der Art ...

»

Schwanger und HIV-positiv. Zwei Nachrichten, die unmittelbar zusammenfielen mit der Routineuntersuchung in der Schwangerenvorsorge beim Frauenarzt. Für die werdende Mutter bricht die Welt zusammen. Ist ihr Freund auch erkrankt? ...

»
Christoph Hanrath | Annette Biskamp

HIV-positive schwangere Mütter brauchen eine einfühlsame Beratung, eine kompetente Hebamme und die Anbindung an eine AIDS-Beratungsstelle. Sie sollten andere Betroffene kennen lernen, um die Diagnose leichter annehmen zu können. ...

»
Dr. Ralph Kästner

Über Schwangerenvorsorge, Geburtsmodus und Stillen bei HIV-positivem Befund sind Studien und Leitlinien erschienen. Doch den wissenschaftlichen Erkenntnissen wirken auch 30 Jahre nach Aufkommen der HIV-Infektion immer noch ...

»
Dr. Allan Brolund

Dr. Allan Brolund schildert ein Beispiel aus dem Alltag in der Immundefekt-Ambulanz des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Er rät zur engen Zusammenarbeit aller Fachleute im Gesundheitswesen.

»
Die Midwives Aids Alliance (maa)

Die Midwives AIDS Alliance (MAA) ist ein südafrikanisches Bündnis von Hebammen, das die Prävention, Behandlung und Fürsorge für Mütter und Kinder im Zusammenhang mit HIV/AIDS verbessern soll. Hebammen fällt eine zentrale Rolle zu, ...

»
Martina Henkelmann

Martina Henkelmann beschreibt aus Perspektive der Medizinethnologie die individuellen und gesellschaftlichen Folgen der Pandemie HIV/AIDS. Wie wirken sich diese Erfahrungen und Informationen auf die Vorstellung von gesund und ...

»

Schwangerschaft

Dr. med. Wolfgang E. Paulus

Dr. Wolfgang E. Paulus betrachtet im dritten Teil dieser Serie die potenzielle fruchtschädigende Wirkung von Medikamenten in der Schwangerschaft. Das Entwicklungsstadium des Kindes spielt eine entscheidende Rolle für die toxische ...

»

1. Lebensjahr

MSc Stefan Schmitt

Stefan Schmitt stellt die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Geburtsverletzungen beim Kind dar – insbesondere hat er dabei Form- und Spannungsstörungen am Schädel, Rumpf und Becken im Blick. Die Überlegungen beruhen auf ...

»

Beruf & Praxis

Gaby Mardshana Oeftering

Bauchtanz ist Beckenbodenarbeit, ist Rückbildung mit Schwung und Freude. Dabei richtet die für den Tanz notwendige Körperhaltung die junge Mutter nicht nur physisch auf, sondern auch mental.

»
Karen Roske

Im Familiengesundheitszentrum Wiege in Meppen gibt es alles, was junge Familien brauchen – abgesehen von außerklinischer Geburtshilfe. Die hat Mitinhaberin Lilo Edelmann endgültig abgeschrieben, als die Haftpflichtprämie ins ...

»

Aus- und Weiterbildung

Katja Baumgarten

Katja Baumgarten berichtet über die internationale Fachtagung, die unter dem Motto „Wissenschaft – eine Säule der Hebammenarbeit“ am 23. September in Hildesheim stattfand.

»

Weltweit

Gesine Agena

Gesine Agena war von Mai 2010 bis März 2011 als Hebamme mit „Médécins Sans Frontières“ – „Ärzte ohne Grenzen“ in Äthiopien im Einsatz. Nun ist sie in Südsudan gelandet. Die 50-Jährige empfindet die Arbeit in Afrika als große ...

»

Raum & Design

Bernd Schober

Die Hebamme Sabine Burnworth hat sich ihren Traum von der eigenen Praxis erfüllt. In einer Mühle hat sie Beruf und Familie unter ein Dach gebracht. Bei der Inneneinrichtung hat sie so viele natürliche Materialien wie möglich ...

»
5. DHZCongress