DHZ 09/2014

Ausgabe 09/2014

Lesen Sie im Titelthema „Stillen“ die neuesten Forschungsergebnisse zur Laktation • über Langzeitstillen und seine Effekte für Mutter und Kind • Stillen mit Brustimplantaten.
Im zweiten Heftteil über bahnbrechende geburtshilfliche Leitlinien aus den USA• Erste Hilfe als Thema im QM • die künstlerische Gestaltung von Gebärräumen.

Inhalt

Einwurf

Frauke Lippens

Ende dieses Monats gebe ich im 21. Jahr ihres Bestehens meine Praxis auf. Als wir vor 22 Jahren in der Planung waren, habe ich mich gefragt: Was ist, wenn in einem Jahr die Praxis pleite ist, und meine Ersparnisse von 12 Jahren ...

»

Editorial

Ein Gewinn fürs Leben
Katja Baumgarten

Vor zwei Jahren besuchte ich Katrin Bautsch, eine Autorin dieser Ausgabe, im Berliner St. Joseph Krankenhaus, die damals noch auf der neonatologischen Abteilung tätig war: Sie hatte maßgeblich dazu beigetragen, dass es zum ersten ...

»

Thema: Stillen

Regine Gresens

Schmerzen beim Stillen nehmen viele junge Mütter als normal hin. Und viel zu oft werden sie heute mit Schmerzmitteln behandelt. Doch diese Symptombehandlung ändert nichts an den Ursachen und kann für eine lange Stillbeziehung ...

»
Erika Nehlsen

Wie Menschen und alle anderen Säugetiere ihre Nachkommen versorgen, ist ein Geniestreich der Natur: Muttermilch ist weit mehr als Nahrung und das Stillen bewirkt viel mehr als die reine Ernährung. Stillen moduliert das ...

Leseprobe
Eva Maria Bereuter

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, zwei Jahre oder länger zu stillen. Denn die positiven Effekte für Mutter und Kind sind groß. Doch das ist in der westlichen Welt selten. Warum ist die Stilldauer so sehr eine Frage der ...

»
Katrin Bautsch

Für Frühgeborene und kranke Neugeborene ist Muttermilch besonders wichtig: Mit dieser Kraftnahrung können sie den Reiferückstand aufholen und nachhaltig genesen. Möglichst früh zu stillen und viel Haut-zu-Haut-Kontakt zu erleben, ...

»
Vera Risy

Dass es für Babys nichts Besseres als Muttermilch gibt, war den Menschen schon immer bekannt. Wenn eine Mutter nicht selbst stillen konnte oder wollte, sprangen früher Ammen ein. Geburtskliniken richteten die ersten ...

»
Prof. Dr. Michael Abou-Dakn | Aleyd von Gartzen

Werbung in Fachzeitschriften und auf Tagungen dient einerseits der Information von Fachleuten, andererseits senkt sie für die NutzerInnen die Kosten für das Produkt oder die Veranstaltung. Es ist gut, dass Müttern, die nicht ...

»
Frauke Wagener

Der Trend zu rein kosmetischen Operationen nimmt weiterhin zu. Besonders Brustvergrößerungen stehen bei jungen Frauen hoch im Kurs. Hebammen beobachten bereits Auswirkungen auf das Stillverhalten. Ob es noch weitere Folgen für die ...

»

Geburt

Prof. Dr. Christiane Schwarz

Eine bahnbrechende Leitlinie haben im März das American College of Obstetricians and Gynecologists (ACOG) und die Society for Maternal-Fetal Medicine (SMFM) verabschiedet. In den kommenden Jahren wird sie möglicherweise ...

Leseprobe

1. Lebensjahr

Prof. Dr. Dr. Reinhard Dettmeyer

Infektionen spielen als Todesursache beim Sudden Infant Death Syndrome (SIDS) für EpidemiologInnen keine nennenswerte Rolle. Ein Rechtsmediziner zieht dagegen bei einem Teil der Fälle die Beteiligung von Viren in Betracht. Diese ...

»

Organisation & Qualität

Monika Selow

Zur Ersten Hilfe bei Unfällen und in Notsituationen ist jeder verpflichtet. Je nach Qualifikation werden dabei unterschiedliche Kenntnisse und Vorbereitungen erwartet. Was bedeutet das konkret für Hebammen, für ihre Organisation ...

»

Politik & Gesellschaft

Nina Knape | Victoria Herrmann | Carolin Liehr | Silke Noltemeyer | Gitta Scholz | Elsbe Stoltenberg

Durch die Kündigung der Haftpflichtversicherung seitens der Versicherer fühlen sich viele Hebammen existenziell bedroht. Werdende Mütter stellen sich die Frage, ob sie zukünftig Hebammen für die Schwangerenvorsorge, Geburt und im ...

»

Recht

Katja Baumgarten

Am 50. Verhandlungstag Ende Juni äußert sich die wegen Totschlags angeklagte praktische Ärztin und Hebamme zum ersten Mal zu den Vorwürfen im Schwurgerichtsprozess am Landgericht Dortmund: Sie schildert ihren Werdegang, ihre ...

»

Ausbildung & Studium

Josy Kühberger

Wie beschreiben Schwangere die Bewegungen ihres Babys in ihrem Leib? Was lesen sie daraus – was kann die Hebamme daraus erfahren? Diese Fragen hat die Hebamme und Studentin an der FH Salzburg Josy Kühberger in ihrer Masterarbeit ...

Leseprobe

Raum & Design

Robert Kaller

Farbige Mosaike, Lasurtechnik und einfühlsame Lichtführung bestimmen die neue Gestaltung in den Gebärräumen der Geburtsklinik des St.-Josefs-Hospitals in Dortmund-Hörde. Der beauftragte Künstler beschreibt seine Entwurfsarbeit und ...

»