DHZ 10/2010

Ausgabe 10/2010

Lesen Sie im Titelthema „Blut“ über Störungen der Gerinnung • das Zwillingstransfusionssyndrom die Chancen einer Blutwäsche bei Präeklampsie. Im zweiten Heftteil über ein Vaginalgel für Frauen gegen HIV • traumasensible Hebammenschülerinnen • den Weltkongress zur „normalen“ Geburt in Vancouver/Kanada u.v.m.

Editorial

Birgit Heimbach

Fünf Fehlgeburten lagen hinter ihr. Die Frau erzählte mir, dass sie ihren Kinderwunsch schon aufgegeben hatte. Bis endlich ihre Gerinnungsfaktoren bestimmt wurden. Das Ergebnis: eine Thromboseneigung. Ihr Blut neigte so stark zur ...

»

Thema: Blut

Dr. med. Robert Klamroth

Zu wenig oder zu viele Gerinnungsfaktoren können rund um die Geburt zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Eine verstärkte Gerinnung ist auch oft der Grund für wiederholte Fehlgeburten. Dabei können ...

»
Beate Ramsayer

Bei etwa einer von 2.000 Schwangerschaften, die nach einem Kaiserschnitt eintreten, nistet sich der Embryo in der alten Sectionarbe ein. Bei Blutungen sollte unbedingt auch an diese Form einer ektopischen Schwangerschaft gedacht ...

»
Insa Oosting

Bei etwa 15 Prozent aller eineiigen Zwillinge kommt es zu einer lebensbedrohlichen Verschiebung des Blutvolumens, dem Zwillingstransfusionssyndrom: Eines der Kinder hat zu viel, das andere zu wenig Blut. Nur wenn die Störung ...

»
Prof. Dr. med. Christian Breymann

Anämien gehören zu den häufigsten Risikofaktoren in der Schwangerschaft. Nicht alle müssen behandelt werden. Als entscheidend gilt heute der Ferritinspiegel im Plasma. Der Autor erklärt, wie es zu einem höheren Eisenbedarf in der ...

»
Anna Rockel-Loenhoff

Anna Rockel-Loenhoff erläutert, wie sie Aufschluss über eine mögliche Anämie bekommen kann und wie sie diese mit einfachen Mitteln in den Griff bekommt, ohne dafür Blut abzunehmen. Die alleinige Bestimmung des Hb-Wertes, um einen ...

»
Dr. Verena Boßung

Dr. Verena Boßung gehört zum Expertenteam, das unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Mallmann, Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Universitätsklinikum Köln, und von Prof. Dr. Thomas Benzing, Direktor am ...

»
Dr. Markus Müller | Dr. Christof Geisen | Prof. Dr. Dr. Erhard Seilfried Seilfried

Mitunter zerstören mütterliche Antikörper kindliche Blutzellen. Transfusionsmediziner erklären, wie es zu fetomaternalen Inkompatibilitäten wie dem Morbus haemolyticus neonatorum kommen kann, welche Vorbeugung möglich ist und wie ...

»
Dr. Markus Müller | Dr. Christof Geisen | Prof. Dr. Dr. Erhard Seilfried Seilfried

Dr. Markus Müller, Dr. Christof Geisen und Prof. Dr. Dr. h.c. Erhard Seifried äußern sich zur Sicherheit von Blutprodukten, mit denen fetomaternale Inkompatibilitäten oftmals behandelt werden müssen.

»
Dr. Monika Berns

Erkrankungen des Blutes sind beim Neugeborenen gar nicht so selten. Vor allem die Neugeborenengelbsucht, der Ikterus neonatorum, ist verbreitet. Die Autorin befasst sich mit den Ursachen der erhöhten, die Haut gelb färbenden ...

»
Dr. Cornelia Müller | Dr. Uta Nennstiel-Ratzel

Dr. Cornelia Müller und Dr. Uta Nennstiel-Ratzel erläutern, was Hebammen nach Einführung des Gendiagnostikgesetzes in Bezug auf die Blutentnahme beim Neugeborenenscreening beachten sollten. Bei dessen flächendeckendem Einsatz ...

»

Medizin & Wissenschaft

Beate Ramsayer

Kürzlich sorgte in den Medien eine Meldung für Aufmerksamkeit: Ein neues Vaginalgel sei auf den Markt gekommen, mit dem sich Frauen aktiv gegen HIV schützen könnten. Dem Tenofovir-Gel wurde eine hohe Wirksamkeit zugeschrieben. Wie ...

»

Politik & Gesellschaft

Katja Baumgarten

Katja Baumgarten hat Anfang Juli mit Martina Klenk, der Präsidentin des Deutschen Hebammenverbandes (DHV), über die politische Lage rund um den Hebammenberuf gesprochen. Die Erhöhung der Beiträge zur Haftpflichtversicherung bringt ...

»

Recht

Matthias Diefenbacher

Matthias Diefenbacher erklärt im zweiten Teil der Serie über das Internetrecht die Haftungsbedingungen, wenn eine Hebamme im Internet bestimmte Leistungen anbietet.

»

Ausbildung und Studium

Tara Franke

Auch wenn allen Hebammen in der Ausbildung klar ist, dass sie in diesen Lehrjahren noch nicht so werden arbeiten können, wie sie sich das für ihr späteres Berufsleben wünschen, so sind immer wieder viele enttäuscht, manche ...

»

Aus- und Weiterbildung

Prof. Dr. Christiane Schwarz

Vom 21. bis 24. Juli 2010 fand in Vancouver die Internationale Konferenz „The Normal Labour and Birth“ statt. Die Inspiration, die dort zur „normalen“ Geburt zu schöpfen war, zeigte einmal mehr, wie sehr die geburtshilfliche ...

»

Weltweit

Tina Giffels

Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti: Die Marburger Hebamme berichtet über ihren Einsatz in Haitis Hauptstadt und den ungewöhnlichen Weg zu einer glücklichen Geburt.

»

Kultur

Birgit Heimbach

In raumfüllenden Installationen bringt die Künstlerin Birgitta Weimer das Körperinnere in Zusammenhang mit Technik und Architektur. Spannende Werke schuf sie rund um das Thema Blut und sein Leitsystem, die Adern.

»