DHZ 09/2010

Ausgabe 09/2010

Lesen Sie im Titelthema „Internet“ über das Gütezeichen der Stiftung „Health on the Net“ • Chancen von Onlineweiterbildung internetbasierte Fallberichtssysteme. Im zweiten Heftteil über Beckenbodentraining mit der Franklin-Methode • eine Metaanalyse zum Risiko der Hausgeburt • Geburtseinleitung u.v.m.

Editorial

Katja Baumgarten

Als ich vor einigen Jahren in die Versuchung kam, den großen Brockhaus für die Familie anzuschaffen, um dem Internet einen traditionellen Wert entgegenzusetzen, rieten mir meine Kinder dringend davon ab. Heute weiß ich, dass er ...

»

Thema: Internet

Rainer Neutzling

Im Internet haben sich zahlreiche Angebote rund um Schwangerschaft und Geburt etabliert, die auf die Bedürfnisse junger Eltern zielen. Nichtkommerzielle Angebote sind allerdings selten. Ein qualitätsgesichertes, inhaltlich ...

»
Gudrun Kemper

Um Internetangebote zu Gesundheitsthemen sinnvoll zu nutzen und nicht dem Kommerz zum Opfer zu fallen, ist „Informationskompetenz“ wichtig – besonders in Gesundheitsberufen. Vernetztes Arbeiten ist nicht ohne Risiken. Ein ...

»
Elke Mattern

Wer medizinische Informationen im Internet veröffentlicht, sollte sich an Qualitätskriterien halten, die in einem Verhaltenskodex beschrieben werden. Qualitätssiegel helfen NutzerInnen zu erkennen, ob eine Homepage glaubwürdig ...

»
Gudrun Kemper

Es gibt heute eine Fülle von sogenannten Web 2.0-Anwendungen – inzwischen meist „Social Media“ genannt. Der Begriff steht für interaktive Elemente im Word Wide Web und für eine neue Generation des Austauschs. Auch Hebammen können ...

»
Elke Mattern | Michaela Michel-Schuldt

Elke Mattern und Michaela Michel-Schuldt haben gemeinsam das Hebammenwiki aufgebaut. Es bietet den Kolleginnen im Internet eine kostenfreie Plattform für Informationen, Gedankenaustausch und Veröffentlichungen.

»
Monika Kraienhemke

Hebammen müssen ein Leben lang lernen, um ihren Berufsalltag zu bewältigen. Auch beim E-Learning geht das Lernen nicht von selbst. Was zeichnet die Lehre, den Erwerb von Wissen, Erkenntnissen, Qualifikationen und Motivationen ...

»
Gudrun Kemper

Auf das alte Hebammenwissen zugreifen zu können, ist eine Quelle auch für die heutige Hebammenarbeit. Die teilweise Jahrhunderte alten Bücher werden von den Bibliotheken heute digitalisiert und viele sind von der ersten bis zur ...

»
Marianne Wesche

Die elektronischen Gesundheitsakten kommerzieller Anbieter stellen medizinische Daten in die Verantwortung des Patienten. Die sensiblen Daten werden auf Onlineservern gespeichert. Wie werden sie genutzt? Und: Wie sicher sind sie?

»
Matthias Diefenbacher

Matthias Diefenbacher erklärt im ersten Teil der mehrteiligen Serie über das Internetrecht die Grundbegriffe. Worauf kommt es an, wenn eine Hebamme eine eigene Internetseite betreiben möchte? Marken- und Urheberrechte anderer sind ...

»
Dr. Marcus Rall

Um die Sicherheit von Mutter und Kind im Kreißsaal zu erhöhen, können moderne internetbasierte Berichtssysteme für kritische Ereignisse nützlich sein.

»

1. Lebensjahr

Ingrid Lohmann

Ingrid Lohmann kommentiert neue Leitlinien: Soll Beikost schon vor dem siebten Lebensmonat eingeführt werden, um Allergien vorzubeugen? Eine neue Studie aus Finnland sollte vorsichtig bewertet werden. Und: Es gilt weiterhin zu ...

»

Beruf & Praxis

Diplom-Oecotrophologin Bettina Halbach

Bettina Halbach beschreibt die Franklin-Methode als Hilfsmittel zur Anleitung von Beckenbodenkursen. Sie hat drei Hebammen zu ihren Erfahrungen damit befragt. Alle drei kommen zu dem Ergebnis, dass Frauen danach ihren Beckenboden ...

»

Medizin & Wissenschaft

Dghwi

Die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) nimmt Stellung zu einer aktuellen Metaanalyse von Wax und KollegInnen, die unter der Schlagzeile „Hausgeburten: Gut für die Mutter – riskant für das Kind“ am 5. Juli in ...

»
Beate Ramsayer

Wenn eine Geburt eingeleitet werden muss, wie sollte das geschehen? Bei Mehrgebärenden spricht eine aktuelle Studie für eine Kombination aus Misoprostol und Oxytocin. Eine Studie aus dem Jahr 2008 dagegen hatte ergeben, dass die ...

»

Politik & Gesellschaft

Katja Baumgarten

Katja Baumgarten hat mit Martina Klenk, Präsidentin des Deutschen Hebammenverbandes (DHV), gesprochen. Im ersten Teil des Interviews ging es um die politischen Weichenstellungen, die sich aus der Petition und dem ...

»
Jutta Ott-Gmelch

Jutta Ott-Gmelch kommentiert die Anhörung im Petitionsausschuss, die am 28. Juni in Berlin stattfand und an der sie persönlich teilnahm.

»

Raum & Design

Birgit Heimbach

Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, befasste sich außer mit Heilkunst, Pädagogik und Landwirtschaft auch mit Design, Kunst und Architektur. Er entwarf das Innen und Außen mehrerer Häuser im privaten und sozialen ...

»