DHZ 05/2010

Ausgabe 05/2010

Lesen Sie im Titelthema „Trauma“ über Möglichkeiten der Traumaprävention • das Bondingbad wo Eltern nach einer Frühgeburt Hilfe benötigen. Im zweiten Heftteil über Existenzgründung • wie Infektionskrankheiten im Kindesalter erkannt werden • das Scheitern der Gebührenverhandlungen u.v.m.

Editorial

Katja Baumgarten

„Macht doch mal ein Heft über belastende Geburtserfahrungen!“, schlug mir letztes Jahr eine Freundin vor, der ich gerade bei der Geburt geholfen hatte. Wann immer sie auf andere Mütter treffe, kämen enttäuschende, oft ...

»

Thema: Trauma

Tara Franke

Dass eine traumatische Geburt Mutter und Kind und deren Bindung nachhaltig stören kann, ist inzwischen allgemein anerkannt. Dennoch ist die gezielte Prävention bislang in den allerwenigsten Kreißsälen etabliert. Es gilt immer ...

»
Viresha J. Bloemeke

Viresha J. Bloemeke beschreibt anhand des Märchens „Der Wolf und die sieben Geißlein“, wie Hebammen Familien nach einem belastenden Geburtserlebnis unterstützend begleiten können. Die bildhafte Sprache der Gebrüder Grimm und die ...

»
Tara Franke

Eine Arbeitsgruppe von qualifizierten Hebammen hat Empfehlungen zur „Traumasensiblen Begleitung durch die Hebamme“ erstellt. Worauf sollten GeburtshelferInnen achten, um traumatisierte Frauen in der Schwangerschaft, bei der Geburt ...

»
Brigitte Renate Meissner

Nicht nur dramatische Geburtsverläufe und Schwangerschaften, sondern auch sehr schnelle oder lange Geburten oder Trennungen können für Neugeborene belastend sein. Danach können Craniosacraltherapie und das Babybaderitual Mutter ...

»
Ingrid Revers-Schmitz

Der Anamnese kommt in der Homöopathie eine große Bedeutung zu. Werden die Symptome eines Traumas sehr detailliert erfasst, lässt sich mit Hilfe des sorgfältig ausgewählten Mittels eine gute Wirkung erzielen.

»
Dr. Fana Asefaw

Bei genitalbeschnittenen Frauen erreicht die Geburtsthilfe in Deutschland kaum das Niveau der medizinischen Behandlung in Entwicklungsländern. Deshalb verlassen viele beschnittene Migrantinnen deutsche gynäkologische Praxen oder ...

»
Anja Erfmann

Wie können Hebammen Frauen unterstützen, die von Gewalt betroffen sind? Es geht darum, dem Schrecken etwas entgegenzusetzen und die Frau und ihre Familie darin zu unterstützen aus der Gewaltspirale herauszukommen.

»
Dr. Martina Jotzo

Eine Früh- oder Risikogeburt ist für die meisten Eltern ein Schock, die notwendige (intensiv-)medizinische Behandlung des Kindes eine extreme psychische Belastung. Was kann das Team in der Klinik tun, damit die Eltern sich ...

»
Katja Baumgarten

Katja Baumgarten hat den 19. Kongress der Internationalen Studiengemeinschaft für pränatale und perinatale Psychologie und Medizin (ISPPM) im vergangenen Herbst in Heidelberg besucht. Das Thema „Trauma“ stand bei zahlreichen ...

»

Schwangerschaft

Birte Müller

Birte Müller berichtet von ihren Erfahrungen mit der Pränataldiagnostik: Weil ihr erster Sohn das Down-Syndrom hat, riet ihre Frauenärztin bei der zweiten Schwangerschaft zu einer Fruchtwasseruntersuchung. Doch schon die ersten ...

»

Beruf & Praxis

Petra Welz

Welche Fördertöpfe und -hilfen finden Hebammen, die sich selbstständig machen wollen? Es lohnt sich, sich vorher gut zu informieren.

»

Medizin & Wissenschaft

Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther

„Wann ist ein Mann ein Mann“, fragt der Liedermacher Herbert Grönemeyer. Wie der Mensch ein Junge wird, erforscht der Neurobiologe und Wissenschaftsautor Gerald Hüther. Er interpretiert das Vorhandensein des Y-Chromosoms, was ...

»
Dr. Wibke Jonas

Liebe, Vertrauen und Ruhe sind Zustände, die mit dem Hormon Oxytocin in Verbindung gebracht werden – beim Menschen und auch bei Tieren. Das aus neun Aminosäuren bestehende sogenannte „Liebeshormon” ist in diesem Sinne in ...

»
Beate Ramsayer

Beate Ramsayer stellt eine Studie aus der Zeitschrift Lancet vor.

»

Politik & Gesellschaft

Jutta Ott-Gmelch

Jutta Ott-Gmelch kritisiert die Hebammenvergütungsverhandlungen: Die Schiedsstelle entscheide nicht neutral, sondern verschleiere die Hierarchie im Gesundheitswesen. Hebammentätigkeit werde dabei nachhaltig missverstanden und ...

»

Aus- und Weiterbildung

Prof. Dr. Christiane Schwarz | Britta Zickfeldt

Seit August 2009 bietet der Deutsche Hebammenverband (DHV) seinen Mitgliedsfrauen auf www.hebammen-fortbildung.de eine neue Form der Fortbildung an – Hebammen können hier online lernen, ihr Wissen überprüfen und auf diesem Weg ...

»
Martina König

Martina König stellt das neue Master-Aufbaustudium sowie den Lehrgang für Hebammen an der Fachhochschule für Gesundheit (fhg) in Innsbruck in Österreich vor.

»