DHZ 04/2014

Ausgabe 04/2014

Lesen Sie im Titelthema „Psychosomatik“ über eine den Körper einbeziehende Kommunikation in der Hebammenarbeit • was Balintgruppen bewirken können • über Psychoneuroimmunologie.
Im zweiten Heftteil, was die lila Linie für den Geburtsfortschritt aussagt • über den Strukturwandel im Gesundheitswesen • u.v.m.

Inhalt

Einwurf

Peggy Seehafer

Hebammenwissenschaftlerinnen scheinen dem gleichen Wunschtraum zu unterliegen wie HochschuldidaktikerInnen. Beide Berufsgruppen gehen von hochmotivierten Schwangeren oder Studierenden aus und bauen darauf ihre Konzepte auf. Der ...

»

Editorial

Immer im Kreis
Birgit Heimbach

Sie sind aus knallrotem Stoff genäht und in einer Zelle mit Maschendraht eingesperrt: Drei Köpfe auf einem Hals, mit zum Schrei aufgerissenen Mündern. Schmerz pur. Es ist eine der bizarren Zellen der international hochgeschätzten ...

»

Thema: Psychosomatik in der Geburtshilfe

Dr. Helmut Jäger | Mara Jäger

Hebammenarbeit ist Beziehungsarbeit per se. Eine Grundhaltung, die Körper und Seele einbezieht, gründet auf Respekt und Wertschätzung für die Autonomie der Frau. Wie lässt sich dies in Zeiten ökonomischen Drucks erhalten? Hebammen ...

»
Dr. med. Wolf Lütje

Im sogenannten Kommunikationszeitalter ist es nicht einfacher geworden, miteinander zu reden und einander zuzuhören.

Zu bedenken ist, dass die Antworten, die Frauen rund um Schwangerschaft und Geburt von GeburtshelferInnen auf ...

Leseprobe
Birgit Heimbach

Ein Gespräch mit dem Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG) Dr. Wolf Lütje. Der engagierte Geburtshelfer möchte die Hebammen beim Thema Psychosomatik über ...

»
Dr. med. Claudia Schumann

Viele Ursachen kommen für eine Fehlgeburt in Frage und entsprechend auch unterschiedliche Therapieansätze, um eine Wiederholung zu verhindern. Unabhängig von den körperlichen Behandlungsmethoden gibt es ein spezielles ...

»
PD Dr. med. Joachim Feldkamp

Umweltfaktoren, Stress und psychische Veränderungen können sich auf die Funktion der Schilddrüse und die Entstehung von Schilddrüsenerkrankungen auswirken. Und auch Schwangerschaft und Geburt können als große Lebensereignisse die ...

»
Prof. Dr. Dr. Christian Schubert | Dr. Silvia Exenberger-Vanham

Einige groß angelegte Studienprojekte zeigten, dass schwere psychische Belastungen im frühen Leben mit Entzündungserkrankungen im Erwachsenenalter und geringerer Lebenserwartung verbunden sind. Die Psychoneuroimmunologie (PNI), ...

»
Silke Herrfurth

Warum eine Fortbildung „Psychosomatik für Hebammen“ anbieten, wenn der ganzheitliche Ansatz bei der Begleitung von Frauen und Paaren in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett ohnehin selbstverständlich ist? Ein ...

»
Dr. med. Heide Otten

Die Beziehung ist wesentlich für das Gelingen einer Behandlung. Der ungarische Arzt Michael Balint sprach von der „Droge Arzt“. In der Begegnung zu PatientInnen fand er Wirkungen sowie unerwünschte Nebenwirkungen. Er entwickelte ...

»
Prof. Dr. med. Sven Hildebrandt

Wer wie Hebammen in einem „Helfer-Beruf“ arbeitet, muss mehr als andere Berufsgruppen auf seine psychische Gesundheit achten. Achtsamkeit für die eigenen Ressourcen und Grenzen, Selbsterfahrung und Supervision zählen deshalb zu ...

»

Geburt

Birgit Heimbach

Manchmal hört man von ihr, aber als ein Indikator für den Geburtsfortschritt hat sie sich leider noch nicht durchgesetzt. Dabei gibt sie bei den Frauen, bei denen sie auftritt, recht gut Auskunft über die Eröffnung der Zervix: Die ...

»

1. Lebensjahr

Carolin Scheffler

Ein gastroösophagealer Reflux ist bei Säuglingen weit verbreitet. Er muss kein Problem sein, doch oftmals sind die Eltern verunsichert. Aufklärung tut Not, damit KinderärztInnen, Hebammen und Eltern zu einer klaren Diagnose ...

»

Organisation & Qualität

Monika Selow

Der Wunsch, etwas verändern zu wollen, ist die Triebfeder für jeden Verbesserungsprozess. Dazu gehört auch der offene Umgang mit Fehlern. Ein klarer und positiver Blick auf neue Ziele ist nötig, um darauf die Maßnahmen ...

»

Politik & Gesellschaft

Hella Jonas

Warum das Prinzip eines freien Marktes im Gesundheitswesen die geburtshilfliche Grundversorgung strukturarmer Regionen gefährdet. Überlegungen einer ehemaligen Hausgeburtshebamme aus der Uckermark.

»

Recht

Katja Baumgarten

Noch sind nicht alle Fragen geklärt im Schwurgerichtsprozess am Landgericht Dortmund gegen eine praktische Ärztin und Hebamme. Die Geburtshelferin ist wegen Totschlags angeklagt: Sie wird für den Tod eines Mädchens bei seiner ...

»

Kultur

Birgit Heimbach

Zeitlebens war die eigene Mutter wohl die wichtigste Person und zentrale Figur des Schaffens für die in Paris geborene Louise Bourgeois. Ihre Arbeit funktioniere wie Psychoanalyse, urteilte die Künstlerin über ihr eigenes Werk, ...

»