Literatur

AG Hochschulbildung der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V. (DGHWi): Qualifikationsziele für hochschulisch qualifizierte Hebammen bzw. Entbindungspfleger. In: Zeitschrift für Hebammenwissenschaft 03 (1)/2015, S. 9–12

Arbeitskreis Deutscher Qualifikationsrahmen (AK DQR): Deutscher Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen 2011. In: www.deutscherqualifikationsrahmen.de (letzter Zugriff: 13.2.17)

Deutscher Bundestag: Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Hebammen, Logopäden, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten. In: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/094/1809400.pdf (letzter Zugriff: 10.11.2016)

Deutscher Hebammenverband e.V. (DHV): Hebammenverband bleibt dabei: Die Vollakademisierung ist das langfristige Ausbildungsziel. In: https://www.hebammenverband.de/aktuell/nachricht-detail/datum/2012/07/17/artikel/hebammenverband-bleibt-dabei-die-vollakademisierung-ist-das-langfristige-ausbildungsziel/ (letzter Zugriff: 15.11.2016)

Deutscher Hebammenverband e.V. (DHV) (Hrsg.): Rahmencurriculum für eine modularisierte Hebammenausbildung. Karlsruhe: HGH-Schriftenreihe 2008

European Commission: Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS). In: https://ec.europa.eu/education/resources/european-credit-transfer-accumulation-system_de (letzter Zugriff: 20.4.2017)

Egetenmeyer R: Preface. In: Cohen-Scali, Valérie (Hrsg.): Competence and Competence development. Budrich 2012. Opladen u. a., S. 9–10

Flaiz B, Winkelmann C, Simon A: Entwicklung eines Kompetenzprofils. Systematische Kompetenzprofilentwicklung auf Basis des CanMEDS Rahmenkonzepts für die Qualifikation von Gesundheitsfachberufen auf Masterniveau. PADUA 2016. 11(4), S. 275–279, DOI 10.1024/1861–6186/a000328

Frank J, Snell L, Sherbino J: The Draft CanMEDS 2015. Physician Competency Framework – Series IV. The Royal College of Physicians and Surgeons of Canada. Ottawa 2015

Kraft S: Berufsfeld Weiterbildung. In: Tippelt, Rudolf/Hippel, Aiga von (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung, Weiterbildung. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden, S. 405–426 2010

Mahler C, Kerstens S, Roos M, Szecsenyi J: Interprofessionelle Ausbildung für eine patientenzentrierte Versorgung der Zukunft. Die Entwicklung eines Kompetenzprofils für den Bachelor-Studiengang ,,Interprofessionelle Gesundheitsversorgung‘‘. In: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1865921712000840 (letzter Zugriff 15.02.2017)

Meyer S, Karsch-Völk M, Schneider A: Deutsche Version: CanMEDS-Allgemeinmedizin. Working Group on Curriculum Review. Deutsche Übersetzung. Adaptiert von: Frank, J., Snell, L., Sherbino, J: The CanMEDS 2005 physician competency framework. Better standards. Better physicians. Better care. The Royal College of Physicians and Surgeons of Canada. Ottawa 2009

Pehlke-Milde J: Ein Kompetenzprofil für die Hebammenausbildung: Grundlage einer lernergebnisorientierten Curriculumsentwicklung. Dissertation. Berlin 2009

Reiber K: Hochschuldidaktik für Gesundheitsbezogene Studiengänge. Eine theoretische Grundlegung. Tübinger Beiträge zur Hochschuldidaktik. Band 8/1. In: Baatz C, Richter R. (Hrsg.): http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/volltexte/2012/6290/ (letzter Zugriff: 14.2.2017)

Scharper N: HRK Fachgutachten zur Kompetenzorientierung in Studium und Lehre. In: https://www.hrk-nexus.de/fachgutachten_kompetenzorientierung/ (letzter Zugriff 04.11.2016)

Sottas B: Der schweizerische Fachqualifikationsrahmen: Abschlusskompetenzen der FH-Berufe. Auszug aus der Präsentation „Der veränderte Umgang mit Gesundheit und Krankheit erfordert Veränderungen bei den Health Professionales“. In: http://www.formative-works.ch/pdf/003%20Abschlusskompetenzen.pdf (letzter Zugriff: 9.2.2017)

« Zurück zum Artikel
Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift