Literatur

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V.: Leitlinie Vorgehen bei Terminüberschreitung und Übertragung. 2014. www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/015–065l_S1_Terminüberschreitung_Übertragung_02–2014-verlaengert_01.pdf

Bundesministerium für Gesundheit: Gutachten zu den Ursachen von Geburtsschäden bei von freiberuflich tätigen Hebammen betreuten Geburten. BMG 2018. 106–107. www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Publikationen/Gesundheit/Berichte/Hebammen-Gutachten_Abschlussbericht.pdf

Bundesministerium für Gesundheit: Nationales Gesundheitsziel „Gesund rund um die Geburt“. www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Publikationen/Gesundheit/Broschueren/Nationales_Gesundheitsziel_Gesundheit_rund_um_die_Geburt.pdf. 37 – 45

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V.: Anwendung des CTG während der Schwangerschaft und Geburt. DGGG 2012. www.dggg.de/fileadmin/documents/leitlinien/archiviert/federfuehrend/015036_Anwendung_von_CTG_waehrend_Schwangerschaft_und_Geburt/015036_2012.pdf

Deutscher Hebammenverband e.V.: Eine Ethik für Hebammen. DHV 2017. www.hebammenverband.de/verband/ethik/

Knobloch R, Gruber P: Für alle Fälle. Deutsche Hebammen Zeitschrift 2014. 69(5). www.dhz-online.de/archiv/archiv-inhalt-heft/archiv-detail-leseprobe/artikel/fuer-alle-faelle/

« Zurück zum Artikel