Norwegische Kohortenstudie

Sphinkterverletzungen verstärken Inkontinenzrisiko

Es ist bekannt, dass Sphinkterverletzungen während der Geburt nachhaltige Folgeerkrankungen mit sich bringen können. 25 % der Frauen mit einem Dammriss III. oder IV. Grades bleiben nach der Geburt stuhlinkontinent. Ist...

»

Fehleinstellungen unter der Geburt

Ist die persistierende hintere Hinterhauptseinstellung (POPP  – persistent occiput posterior position) möglichweise durch eine...»

Früherkennung im Säuglingsalter

Eine starke Gewichtszunahme in den ersten beiden Lebensjahren geht laut einer Studie in Scientific Reports mit einer Veränderung der Mundflora einher. Ein...»

Nachtarbeit

Die Arbeitnehmerrechte von schwangeren und stillenden Frauen sind durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gestärkt worden. Um...»

Statistik

762.343 Frauen haben 2017 in einem Krankenhaus in Deutschland geboren. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lag die Zahl damit geringfügig über...»

Endometriose im Darm

Viele Frauen mit Endometriose haben Probleme, schwanger zu werden. Eine Operation kann Endometrioseherde entfernen und eine Schwangerschaft erleichtern. Es...»

Iberogast in der Schwangerschaft

Nach einem Todesfall bekommt das frei verkäufliche Magenmittel Iberogast einen Warnhinweis. Offenbar kann die Arznei in seltenen Fällen zu...»

Statistisches Bundesamt

Bei 1,5 Millionen Paaren, die in Deutschland im Jahr 2017 in einem Haushalt zusammen lebten, hatte ein Partner die deutsche, der andere Partner eine...»