DHZ 06/2010

Die fruchtbare Zeit: Gefahrenzone für Brustkrebs?

Gudrun Kemper hat recherchiert, welche Faktoren für eine Erkrankung an Brustkrebs verantwortlich sein können. Sie bringt einige wissenschaftlich anerkannte Thesen auf den Punkt. Studien über den Zusammenhang zwischen Schwangerschaft, Stillen oder Verhütung bleiben letztlich so unbefriedigend wie die Ursachenforschung zum Brustkrebs im Allgemeinen. Gudrun Kemper
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 06/2010 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress