DHZ 05/2007

Geburtsverletzungen natürlich behandeln

Das Beckengewebe erfährt durch die Geburt eine maximale Belastung und fast immer kleinere, oft auch einschneidende Verletzungen. Im Frühwochenbett benötigt es erst einmal Entlastung, Erholung und Heilung. Das gesamte nachgeburtliche Geschehen kann unterstützt werden durch gymnastisches Üben sowie naturheilkundliche Anwendungen. Ingeborg Stadelmann
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 05/2007 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift