DHZ 08/2012
Saftige Bandscheiben

Gefördert wird, was gefordert wird

Der Kern von Bandscheiben ist flüssig wie ein gefülltes Kaubonbon, damit sie ihrer Pufferfunktion nachkommen können. Dafür sollten sie immer in Bewegung gehalten werden. Allein schon die Atembewegung des Körpers trägt dazu bei. Einfache Körperübungen mit inneren Bildern wirken belebend und vorbeugend gegen Bandscheibenprobleme. Hanni Graf
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 08/2012 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress