DHZ 11/2012
Das neue Patientenrechtegesetz, Teil 1

Haftung und Risiken für Hebammen

Der Entwurf zum Patientenrechtegesetz regelt den Behandlungsvertrag zwischen Hebammen und ihren KlientInnen und verdient eine kritische Betrachtung. Er unterscheidet zwischen Informations- und Aufklärungspflichten. Was ist darunter zu verstehen? Und wie sind die Leistungen von Hebammen einzuordnen, die in der Regel keine medizinischen Eingriffe sind? Matthias Diefenbacher
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 11/2012 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift