DHZ 11/2012
Schulterdystokie

Logistische Herausforderung

Eine Schulterdystokie kann bei jeder Geburt eintreten. Deshalb sollten alle Hebammen darauf vorbereitet sein, auch wenn diese Komplikation recht selten ist. Wie können Hebammen und geburtshilfl iche Teams solche Fälle trainieren und managen, um Frauen und Kindern die größtmögliche Sicherheit zu gewähren? Und wie sind sie selbst juristisch abgesichert? Cäcilie Fey
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 11/2012 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift