DHZ 06/2005

Mastitis oder Milchstau? - Teil 2

Wie kann die infektiöse Mastitis puerperalis von einem Milchstau unterschieden werden? Heute wird nicht mehr empfohlen, abzustillen oder eine Stillpause einzulegen, da die meisten Keime für das Neugeborene unkritisch sind. Eine der wenigen Ausnahmen ist die seltene akute bilaterale Mastitis puerperalis. Prof. Dr. Michael Abou-Dakn, Erika Nehlsen, Dr. Achim Wöckel
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 06/2005 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress