DHZ 06/2012
Zukunft der Gesundheitsversorgung

Quo vadis?

Zwei Kongresse im März in Berlin: Der eine sollte unter dem Motto „Versorgung 2.0“ neue Modelle gesundheitlicher Versorgung vorstellen und diskutieren. Der andere war der „7. Kongress der Gesundheitsnetzwerker“ – um Erfahrungsaustausch und Versorgungsstrukturen ging es dort. Die Hebammen fehlten auf beiden Kongressen. Dass sie nicht einmal erwähnt wurden, zeigt ihre schwierige Verortung im Gesundheitswesen. Hella Jonas
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 06/2012 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress