DHZ 08/2014
Achtsamkeitstraining in der Geburtsvorbereitung

Sein statt Machen

Achtsam, wach und präsent zu sein, fällt vielen Menschen schwer. Und der Anspruch, ständig auf allen Kanälen funktionieren zu wollen, nimmt weiter zu. Dabei ist der Verlust an Konzentration und Lebensfreude vorprogrammiert. Gerade werdende und junge Eltern, die neue Herausforderungen meistern müssen, stoßen mit dem Multitasking-Konzept an ihre Grenzen. Aber Achtsamkeit lässt sich üben und kann langfristig die Lebenshaltung verändern – bis in die Gehirnstruktur. Dr. Clarissa Schwarz

Um diesen Artikel vollständig kostenlos lesen zu können, benötigen Sie das AboPlus. Alternativ können Sie diesen Artikel auch als Einzelartikel kaufen. Als AbonnentIn eines herkömmlichen Abos bezahlen Sie den reduzierten Preis von 1,25 Euro pro Artikel. Nicht-AbonnentInnen bezahlen für einen Artikel 3,90 Euro.

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese den Artikel kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und lese den Artikel zu einem vergünstigten Preis

Registrierung für neue Kunden

Um Artikel kaufen zu können benötigen Sie ein Benutzerkonto. Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt.

Benutzerkonto anlegen

Ich möchte den Artikel kaufen.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.