DHZ 06/2012
Neurodermitis oder Allergie

Wenn die Hautbarriere gestört ist

Die Neurodermitis ist eine Hauterkrankung, der immer eine genetische Disposition zugrunde liegt. Eine Allergie ist dagegen als „spezifi sche Änderung der Immunitätslage im Sinne einer krankmachenden Überempfi ndlichkeit“ defi niert. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind mit Neurodermitis gleichzeitig eine Allergie hat, korreliert mit der Schwere seines Ekzems. PD Dr Christina Schnopp
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 06/2012 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift