Kathrin Stoll

ist eine Postdoktorandin an der „School of Population and Public Health" der kanadischen University of British Columbia. In den letzten zehn Jahren war sie in der geburtshilflichen Forschung tätig. Sie beschäftigt sich vor allem mit der Optimierung der Gesundheit von Müttern und Neugeborenen durch die Identifizierung der klinischen, psychosozialen, geografischen und systembedingten Faktoren, die mit guten perinatalen Ergebnissen verbunden sind.

Quelle: DHZ 4/2015

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

5. DHZCongress
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift