Raul Aguayo-Krauthausen

ist in Berlin aufgewachsen und studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation sowie Design Thinking. Er arbeitete vier Jahre beim Radio. Danach gründete er den gemeinnützigen Verein Sozialhelden e.V., der sich für Inklusion und Barrierefreiheit einsetzt. Seit 2015 moderiert er mit »Krauthausen – face to face« seine eigene Talksendung zu den Themen Kultur und Inklusion. Er fährt im Rollstuhl.

Quelle: DHZ 11/2018

Veröffentlichungen/Vorträge im Elwin Staude Verlag

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift