DHZ 10/2008

Hypoxie des Kindes bei der Geburt

Prof. Dr. Hartmut Hopp und Prof. Dr. Joachim Dudenhausen evaluieren die Methoden, die dazu geeignet sind, eine Hypoxie des Kindes bei der Geburt festzustellen oder die Schwere des Sauerstoffmangels einschätzen zu können. Die ärztlichen Leitlinien geben dabei einen wichtigen Anhaltspunkt, um im Sinne der evidenzbasierten Medizin bei Bedarf die Lage einordnen zu können. Joachim W. Dudenhausen, Prof. Dr. Hartmut Hopp
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 10/2008 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift