DHZ 06/2011

Bindungsstörungen nach seelischen Krisen

Die Krise einer Mutter nach der Geburt kann die ersten wichtigen Interaktionen zwischen Mutter und Säugling nachhaltig stören. Dass ein Kind dabei seelisch leidet, ist heute ein anerkanntes Problem. Dennoch kommt den Kindern viel zu selten adäquate Hilfe zu. Dr. med. Andreas Wiefel
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 06/2011 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

Aktions-Abo DHZ
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift