DHZ 11/2011

Hebammenpraxis als Kulturzentrum

Im Familiengesundheitszentrum Wiege in Meppen gibt es alles, was junge Familien brauchen – abgesehen von außerklinischer Geburtshilfe. Die hat Mitinhaberin Lilo Edelmann endgültig abgeschrieben, als die Haftpflichtprämie ins Unbezahlbare stieg. Ansonsten hat sich die ehemalige Präsidentin des Deutschen Hebammenverbandes (DHV) mit dieser niedrigschwelligen Praxis aber viele Wünsche erfüllt. Karen Roske
Dieser Artikel ist nur als komplette ePaper-Ausgabe der DHZ erhältlich!

ePaper der DHZ 11/2011 jetzt kaufen!

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese das ePaper kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und erhalte die ePaper-Ausgabe zu einem vergünstigten Preis.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.

5. DHZCongress
Aktuelle Ausgabe der Deutschen Hebammen Zeitschrift