DHZ 03/2017
Neurophysiologie und Geburtsumgebung

Bitte nicht stören!

Der Expertinnenstandard zur Förderung der physiologischen Geburt aus dem Jahr 2014 nimmt auch die Geburtsumgebung in den Blick. Aufgrund der Forschungsergebnisse ist anzunehmen, dass die Gestaltung von Gebärräumen Einfluss auf die Erfahrung werdender Eltern und das geburtshilfliche Outcome hat. Als essenziell wird bewertet, dass Frauen sich sicher und geborgen fühlen und die Möglichkeit haben, sich frei bewegen zu können. Dies bietet Möglichkeiten, die bei einer Neu- und Umgestaltung geburtshilflicher Abteilungen umsichtig berücksichtigt werden sollten und die Geburtserfahrung aller Frauen, unabhängig von ihrem Risikostatus, positiv beeinflussen können. Thekla Janssen

Um diesen Artikel vollständig kostenlos lesen zu können, benötigen Sie das AboPlus. Alternativ können Sie diesen Artikel auch als Einzelartikel kaufen. Als AbonnentIn eines herkömmlichen Abos bezahlen Sie den reduzierten Preis von 1,25 Euro pro Artikel. Nicht-AbonnentInnen bezahlen für einen Artikel 3,90 Euro.

Ich bin Abo-Plus-Leserin und lese den Artikel kostenfrei.

Ich bin Abonnentin der DHZ und lese den Artikel zu einem vergünstigten Preis

Registrierung für neue Kunden

Um Artikel kaufen zu können benötigen Sie ein Benutzerkonto. Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt.

Benutzerkonto anlegen

Ich möchte den Artikel kaufen.

Upgrade Abo+

Jetzt das Print-Abo in ein Abo+ umwandeln und alle Vorteile der ePaper-Ausgabe und des Online-Archivs nutzen.