DHZ 06/2012

Ausgabe 06/2012

Lesen Sie im Titelthema „Allergien im Kindesalter“ über die Rolle von Hebammen in der Allergieprävention ● was das Immunsystem stärkt ● über Beratung zum Rauchverzicht. Im zweiten Heftteil über das Stillen mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte ● gesetzliche Grundlagen der Sterbebegleitung von Kindern • u.v.m.

Inhalt

Einwurf

Biggi Bender

2009 fanden in Deutschland 31,3 Prozent der Entbindungen durch Kaiserschnitt statt: mit großen regionalen Unterschieden von 22,6 Prozent (Sachsen) bis 38,4 Prozent (Saarland). Diese Zahlen sind im europäischen Vergleich sehr hoch. ...

»

Editorial

Allergieprävention ist Hebammenarbeit
Ingrid Lohmann

Vor 32 Jahren erklärte mir eine Hautärztin: „Sie haben ein chronisch krankes Kind." Mein Sohn war ungefähr ein halbes Jahr alt und hatte seit der sechsten Lebenswoche Hautprobleme, die nun als Neurodermitis definiert wurden. Nach ...

»

Thema: Allergien im Kindesalter

Ingrid Lohmann

Hebammen haben die besten Möglichkeiten, werdende Mütter und junge Familien über Allergieprävention aufzuklären. Welche Hinweise sind nach aktuellen Erkenntnissen sinnvoll und erforderlich? Die S3-Leitlinie der Gesellschaft für ...

»

Eltern erzählen, wie sich bei ihrer Tochter schon bald nach der Geburt die ersten Zeichen für ein atopisches Ekzem manifestierten. Sie sind selbst ÄrztInnen, waren aber dennoch von Anfang an auf die Beratung von ExpertInnen ...

»
PD Dr Christina Schnopp

Die Neurodermitis ist eine Hauterkrankung, der immer eine genetische Disposition zugrunde liegt. Eine Allergie ist dagegen als „spezifi sche Änderung der Immunitätslage im Sinne einer krankmachenden Überempfi ndlichkeit“ defi ...

»
Sabine Göldner-Freitag

Eine Lebensmittelallergie von einer Unverträglichkeit oder gar einer Pseudoallergie zu unterscheiden, ist nicht einfach. Hebammen sollten sich im Dschungel der Symptome und Vermutungen orientieren können.

»
Dr. med. Herbert Renz-Polster

Das Immunsystem arbeitet auf Messers Schneide: Einerseits soll es Krankheitserreger und andere schädigende Fremdstoffe, die in den Körper eingedrungen sind, sofort abwehren. Andererseits soll es ungefährliche Bestandteile der ...

»
Ingrid Lohmann

MeDALL ist ein breit angelegtes europäisches Forschungsprojekt, das die Entstehung von Allergien näher untersuchen soll. Dadurch erhofft man sich Erkenntnisse, warum Allergien in den letzten Jahren immer mehr zur Volkskrankheit ...

»
Barbara Staschek

Rauchen gefährdet die Gesundheit der Kinder schon im Mutterleib. Nicht nur, wenn die Schwangere raucht, sondern auch, wenn in ihrem Umfeld zur Zigarette gegriffen wird. Passivrauchen ist für Kinder ebenso gefährlich. Man weiß, ...

»

Stillen

Andrea Siems

Bei Robert wurde eine Lippen-Kiefer-Gaumenfehlbildung schon im Mutterleib diagnostiziert. Seine Mutter war froh, durch die Pränataldiagnostik auf die Spalte in der Lippe und im Gaumen ihres Kindes vorbereitet gewesen zu sein. Die ...

»

Politik & Gesellschaft

Carola Bury

Von der Sexualaufklärung zur umfassenden Lebensplanung: Im Laufe einer Generation ist die Familienplanung in Deutschland von einer moralischen Frage zu einem sozialen Risiko geworden. In Zeiten von Hartz IV liegt in einer ...

»

Recht

RA Claudia Maier

Kommt ein Baby schwerstgeschädigt zur Welt oder ist ein minderjähriges Kind unheilbar erkrankt, bietet die Frage nach dem „Kindeswohl“ oftmals keine Entscheidungsgrundlage für die Therapie. Hier gehen nicht selten die Auffassungen ...

»

Weiterbildung & Kongresse

Hella Jonas

Zwei Kongresse im März in Berlin: Der eine sollte unter dem Motto „Versorgung 2.0“ neue Modelle gesundheitlicher Versorgung vorstellen und diskutieren. Der andere war der „7. Kongress der Gesundheitsnetzwerker“ – um ...

»
Dr. Angelica Ensel

PatientInnen, JuristInnen, ÄrztInnen, JournalistInnen, Pflegende und andere Gesundheitsfachleute trafen sich zur 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerkes Evidenzbasierte Medizin e. V. Mitte März in Hamburg. Ihr zentrales Thema ...

»

Raum & Design

Herbert Antweiler

In der Gemeinde Eitorf zwischen Bergischem Land und Westerwald ergab sich die Möglichkeit einer besonderen Neugestaltung des Kreißsaals im St. Franziskus-Krankenhaus. Mit organischen Formen und besonderen Lichtobjekten wurde eine ...

»
5. DHZCongress